Allgemein

Achterbahn – Borderline trifft Theater / Trialog Darmstadt

Auch der zweite Versuch das Stück „Achterbahn – Borderline trifft Theater“ auf die Bühne zu bringen, wurde erneut von einem Lockdown gestoppt.
Aber die Macher*innen bleiben kreativ und so fand am Donnerstag, 12.11.2020 ein digitales szenisches Spiel als Teaser für das Theaterstück statt.
Knapp 70 Onlinebesucher*innen waren begeistert und bekamen einen Einblick in die Theaterarbeit und in die Projektentstehung.
Mitwirkende: Nadia Kramwinkel, Setareh Nori Safidkhani, Franka Bohny, Cristóbal Gonzalez
Regie: Kai Schuber-Seel

Anschließend eröffnete Hans Gunia (Diplom-Psychologe, Verhaltenstherapeut, ausgewiesener DBT-Spezialist für Borderline-Persönlichkeitsstörungen, Supervisor) den Trialog Darmstadt. Ein Netzwerk zum Austausch von Betroffenen, Angehörigen und Fachmenschen.
Neben Fachvorträgen von ihm und Anja Link (Diplomsozialpädagogin (FH), Leitung Borderline-Trialog Informations- und Kontaktstelle Nürnberg, Freie Mitarbeit Krisendienst Mittelfranken), konnten die Viewer Fragen zum Stück und zum Trialog stellen. Diese wurden von Mira Göttert an der Technik sortiert und von den Expert*innen beantwortet.
Moderiert wurde der Abend von Wasiliki Waso Koulis.

Das Theaterstück „Achterbahn“ wird aber auch noch eine Live-Premiere haben, aber da müssen wir uns noch ein wenig gedulden…

Weitere Informationen zu diesem Projekt findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.