Freie Szene

Die Querspieler*innen – Jugendclub der Freien Szene Darmstadt; Theater Moller Haus

Gemeinsam mit meinem Kollegen Ben leite ich seit Anfang 2016 den Jugendclub „Die Querspieler*innen“. Björn Lehn, der Geschäftsführer des Bereichs Kinder- und Jugendkultur vom Theater Moller Haus koordiniert die Querspieler*innen. Er ermöglicht uns mit dem Ensemble alle erdenklichen Freiheiten, um jede künstlerische Arbeit als ein neues partizipatives Experiment zu sehen. Die Teilnehmenden sind dabei aktiver, verantwortlicher, fragender, diskutierender, gestaltender Teil des Prozesses, Spieler*innen und Co-Regisseur*innen in einem. Sie gehen auf ästhetische Entdeckungsreisen durch die Freie Szene Darmstadt und entdecken die Vielfalt an Mitteln der Theaterarbeit. Thematische Auseinandersetzungen werden geschaffen, Begegnungen mit Kooperationspartner*innen initiiert und es wird mit klassischer Literatur gearbeitet.
Alle Produktionen der Querspieler*innen münden in einer Abschlusspräsentation im Theater Moller Haus, an einem anderen Veranstaltungsort im öffentlichen Raum Darmstadts oder als Live Stream Theater.

Projekte

Titel 2016/1: Braucht’s n‘ Titel

Thema: Expeditionen durch die Theaterlandschaft der Freien Szene Darmstadt

Flyer | Bild 1 | Bild 2 | Bild 3 | Bild 4

Titel 2016/2: Mit Verspätung ist zu rechnen

Thema: Diskriminierung und die Begegnung mit dem ‚Anders sein‘

Presse Echo | Bild 1 | Bild 2 | Bild 3

Titel 2017/1: Enge – Gesellschaftserhängen

Flyer 1 | Flyer 2| Bild Gruppe | Bild Aufführung | Bild Probe

Titel 2017/2: Weite – Unendliche Weiten (in Elternzeit, nicht mitgewirkt)

Thema: „Enge und Weite“ in einem ganz neuen Blickwinkel.

Die Themen wurden in zwei Inszenierungen mit unterschiedlichen Kooperationspartner*innen bearbeitet. Bei dem Projekt zur „Weite“ war ich in Elternzeit und wurde von meiner geschätzten Kollegin Julia Lehn vertreten.

Titel 2018: Bist du sicher? (Arbeitstitel)

Thema: Sicherheit und Verunsicherung

Flyer | Bild 1 | Bild 2

Ttitel 2019: Emily-A und Dar-C (in Elternzeit, nicht mitgewirkt).

Thema: So kann künstliche Intelligenz aussehen. Ich war während dieses Projektes in Elternzeit und wurde von meinem geschätzten Kollegen Björn Lehn vertreten.

Titel 2020: Kann das weg?

TRASH – Abfall/Ausschuss/Überfluss – wer löffelt die Suppe aus?

Kontakte Kooperationspartner*innen:

Freie Szene Darmstadt e.V.
Theater Moller Haus
Ansprechperson: Björn Lehn
Sandstraße 10
64283 Darmstadt